*

Für geneigte Leser mit wirklich wenig Zeit:

7. Jahrestreffen vom Vespa Club Bayreuth, 28.6.2015.

War ein schönes Treffen. Gerne wieder.


Für geneigte Leser mit ein bisschen mehr Zeit:

Habe…

  • Flyer vom Treffen in VESPINA gefunden

  • Homepage www.vespaclub-bayreuth.de durchforstet

  • Roberto (Vereins-Präsi) angemailt

  • Beschluss gefasst, hinzufahren

  • Strecke ausgearbeitet

  • angekündigtes Gewitter/Wetter ge-App-t und gecheckt

  • mir Zeit gelassen

  • abends trocken angekommen, happy.

  • gut geschlafen

  • morgens zum Treffen gefahren

  • mir Zeit genommen

  • nett begrüßt worden

  • Stelldichein“ beobachtet

  • Foto vom Profi machen lassen

  • viele nette Gespräche geführt

  • Benzin-Öl-Gemisch gerochen

  • zwei limitierte T-shirts gekauft

  • von der Sache mit den 100 Meilen gehört

  • Tanzbein geschwungen

  • Kuchen mit Vespa-Motiv gefunden

  • 2-Takt-Sound gelauscht

  • Stand der Verkehrswacht leider versäumt, schade

  • dafür aber viel Fotos geschossen

  • Petticoats bewundert

  • die PizzaRia getestet

  • Tomate-Mozzarella gefuttert

  • den Corso genossen

  • Preis für weiteste Anreise auf eigener Achse gewonnen

  • noch mehr Vespisti kennengelernt

  • wg. „nur“ eintägigem-Treffen gewundert

  • wg. einem Jahr Wartezeit bis zum nächstes Jahrestreffen gejammert

  • mich mächtig gefreut, dabei gewesen zu sein

  • und und und

  • abends wieder heil in Gießen angekommen

  • Bericht für Homepage geschrieben


Grazie mille an die große famiglia Vespa Club Bayreuth !


Die Feier

Der Vorstand



  • Flyer vom Treffen in VESPINA gefunden

  • Homepage http://www.vespaclub-bayreuth.de/home.html durchforstet

  • Roberto (Vereins-Präsi) angemailt

  • Beschluss gefasst, hinzufahren

  • Strecke ausgearbeitet

  • angekündigtes Gewitter/Wetter ge-App-t und gecheckt

  • mir Zeit gelassen

  • abends trocken angekommen, happy.

  • gut geschlafen

  • morgens zum Treffen gefahren

  • mir Zeit genommen

  • nett begrüßt worden

  • Stelldichein“ beobachtet

  • Foto vom Profi machen lassen

  • viele nette Gespräche geführt

  • Benzin-Öl-Gemisch gerochen

  • zwei limitierte T-shirts gekauft

  • von der Sache mit den 100 Meilen gehört

  • Tanzbein geschwungen

  • Kuchen mit Vespa-Motiv gefunden

  • 2-Takt-Sound gelauscht

  • Stand der Verkehrswacht leider versäumt, schade

  • dafür aber viel Fotos geschossen

  • Petticoats bewundert

  • die PizzaRia getestet

  • Tomate-Mozzarella gefuttert

  • den Corso genossen

  • Preis für weiteste Anreise auf eigener Achse gewonnen

  • noch mehr Vespisti kennengelernt

  • wg. „nur“ eintägigem-Treffen gewundert

  • wg. einem Jahr Wartezeit bis zum nächstes Jahrestreffen gejammert

  • mich mächtig gefreut, dabei gewesen zu sein

  • und und und

  • abends wieder heil in Gießen angekommen

  • Bericht für Homepage geschrieben